Conference Semi-Finals (East) 2. Cleveland Cavaliers (Thunder) vs. 6. Miami Heat (Icedice) 2:3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spiel 1
      Heat@Cavs 83:90

      ein Handicap Spiel². Zum einen hat 2k das 5-out System rausgenommen, was mein Spacing unglaublich verschlechtert, zum 2.wird mit Regeln gespielt, was aufgrund der Unterlegenheit bei Rebounds ein enormer Nachteil ist (42-25 Rebounds, 14-0 2nd chance points).
      Spielerisch dazu mit einem extrem langen Team, was im halfcourt zu zahlreichen turnovern führt wenn man versucht den Ball zu bewegen.
      Also ist es ein stupides Spiel, wo auf beiden Seiten die imme wieder glecihen plays gelaufen werden (ein Spiel mit Regeln halt).
      Da man die Heat auch zu zhalreichen turnovern zwingen kann, bleibt es zumindest lange Zeit spannend, obwohl Davis und Marjanovic unterm Korb machen können was sie wollen. Nach einem langen Hinterherlaufen bringt Nick Young die Wende von der Bank. Am Ende ist es auch Swagg P der mit zwei 3ern das Spiel für die Cavs nach Hause bringt.

      Der Wurfchart sagt eigentlich schon alles über das Spiel ;)

      Auf die nächsten Spiele, das wird ein Spaß!

    • ja im grunde sollte ich das gewinnen aber a) jeder lappen bei thunder kann wie immer 3er swishen während bei mir schlüsselspieler wie booker defekt sind. ende des dritten 2 3er für jr smith geschenkt und dann noch 3-4 3er für nick young im vierten in der crunchtime waren so die wichtigsten phasen. parallel natürlich ne lasagne geholt und die nachbarskatze bespaßt, man soll sich ja nicht konzentrieren oder so
      b) turnover. jedes mal wenn man sich per direktpass verdrückt ist es ein autoturnover, sogar so dass der direkt gefangen wird. keine ahnung warum von denen nicht mal ein pass ankommen kann.

      was die rebounds angeht kann man sich mit spielern wie gasol und ibaka als starter kaum beschweren, dass es nicht spielerisch zu lösen wäre.
      mclean hatte IMMER die reboundduelle deutlich gewonnen.
      was die shot chart auch anzeigt: der mid range wurde getötet in der ubl
    • Spiel 2
      Heat@Cavs 90:106 OT

      Die Cavs starten gut ins Spiel und sind schnell zweistellig vorn, doch die Heat lassen nichts unversucht!
      Trotz dem eigenen bestehen auf Regeln wird oft direkt hinter der Mittelinie versucht den Ball zu stealen, oder das double Team gerufen, welchem man dann nicht entfliehen kann. Das zeigt Wirkung. Zusätzlich wird dann offball verteidigt. Bei P&R oft der Spieler der gar nicht involviert ist, sondern der weak side verteidiger in der corner.
      Oder es wird mit einem der bigs gecampt um den driver zu empfangen.
      Auf den Hinweise die offball defense zu unterlassen, wenn man schon auf Regeln besteht, wird erwidert man spiele doch selber offball und fröhlich weiter gemacht.
      Naja, ich halte mich trotzdem an die Regeln und bekomme dann wenigstens offboards da der big nicht unterm brett ist sondern vorher schon von ICE angewählt wurde um in der defense auszuhelfen.
      Zum Schluss die Cavs dann abgeklärter, doch die Heat bekommen im letzten Angriff den looseball noch zurück, und Marjanovic kann 3,5 sek vor Schluss ausgleichen, da Westbrook vorher dragic foulte (6.foul) und der Drache einen liegen ließ.
      Zwar trifft James seinen letzten Wurf, doch eine halbe sekunde zu spät, somit geht es in die Overtime.
      Ohne Westbrook kassieren die Heat drei 3er in Folge und die Partie ist gelaufen.

      Naja. Wie ich Ice schon geschrieben habe, das bisher dreiseste Spiel, was ich in der UBL bisher gespielt habe. Wo der Gegner probiert alles für sich auszureizen.
      Regeln, steal- doubleteamversuche hinter der Mittellinie und konstante offballdefense.
      Zumindest waren keine fastbreaks dabei ;)

      Da ich aufsolche Spiele wirklich keine Lust habe, steige ich aus den Playoffs aus. Ich akzeptiere auch jede Strafe.

    • wie es halt bei top-duellen so ist. nach 10+ jahren erfahrung weiss man, dass man in 90 prozent der fälle nur mit nem dickkopf zu nem guten spieler wird. das hat thunder auch in dieser serie bewiesen. immer wieder weiss er die spielmechanik auszunutzen und für sich zu entscheiden.
      was dann halt super dreist ist, ist dann sowas 4 minuten vor schluss bei gleichstand



      den gegner mit so ner scheisse aus dem konzept bringen, lernt man quasi im 3. lehrjahr. auch nichts neues. ständig wird bei thunder defensiv so krass überlagert, spieler werden in der zone getrippelt etc. dass es so krass offensichtlich ist dass off-ball D gespielt wird, dass dieser vorwurf paar minuten vor ende in einem spannendem spiel kaum an dreistigkeit zu überbieten ist.
      an sich ne spannende serie und glückwunsch zu den zwei siegen. beide male hat mir die defensive disziplien, bzw der cpu der die verteidiger von den 3er shootern wegzieht, gefehlt um das spiel zu gewinnen.
      wenn thunder jetzt meint aufzuhören, dann weil er irgendein statement setzen will nicht mit regeln zu spielen. dann bin ich allerdings auch ganz raus wenn die regeln abgeschafft werden. denn sein run and gun braucht man sich noch weniger antuen.

      wie gesagt. spannende serie und sicherlich interessanter als seine üblichen blowout wins